Was haben Eule und Feuerwehr gemeinsam?

Was haben Eule und Feuerwehr gemeinsam?

Überhaupt nichts – außer, dass ab und zu ein Tier in Gefahr von der Feuerwehr gerettet werden muss. Im Rahmen der Demografiewoche in Sachsen-Anhalt, an der wir uns mit vielen kleinen aber feinen Projekten in den Gemeinden beteiligen, waren wir gestern mit einigen unserer Bewohnern auf dem Eulenhof in Brehna. Bereits seit zehn Jahren kümmern sich Roberta und Axel um die 6.000 Quadratmeter und beherbergen exotische Pflanzen neben einheimischen Tieren. Mit leckerem selbst gebackenem Kuchen im Gepäck tauchten wir ein in dieses wundervolle Naturparadies und nehmen viele herrliche Erinnerungen mit. Im Schatten der Streuobstwiese neben dem Schnee-Eulen Gehege probierten einige unserer Bewohner und Mitarbeiter erstmals griechische Feigen und  Maulbeeren. Und weil die Bienen vom ‚Eulenhof‘ in diesem Jahr so fleißig waren, gibt es zum Frühstück im Wohnpark Brehna leckeren Honig. Dafür sammeln wir auch unsere Bioreste und bringen diese regelmäßig zum Hof.
Und die Feuerwehr erfreute heute die Kinder sowie unsere Bewohner im Wohnpark Colbitz. Mal selbst ein „Feuer“ löschen oder einen Feuerwehrwagen inspizieren. Die Mitarbeiter halfen mit einer leckeren selbst gemachten Zitronenlimonade und frischen Melonenstücken aus. Für zusätzliche Abkühlung und einen Lacher sorgte so mancher Knirps, der den Feuerwehrschlauch versehentlich in die Menge hielt und nicht ins Feuer.
In Schackensleben wird noch immer der Sommer zelebriert. Selbst ein kleines Gewitter entschied sich dazu, vorbeizuziehen als es die Entschlossenheit der Anwesenden erkannte, den Tag zu feiern. Die Stimmung ist gut bei Bewohnern, Mitarbeitern und Gästen aus der Gemeinde. Eine Spende von 200 Euro konnte Pflegedienstleiter Christian Hillmann an die Jugendfeuerwehr übergeben, die oft bei Veranstaltungen im Wohnpark unterstützt.
Wir bedanken uns herzlich bei der Colbitzer Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr Schackensleben sowie Roberta und Axel vom Eulenhof in Brehna, die zum Gelingen unserer Demografie-Projekte beitrugen.