„Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!“ – Klappe die zehnte

„Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!“ – Klappe die zehnte

Zum ersten Advent erwartet der 1. FC Magdeburg vor heimischer Kulisse nicht nur den VfL Bochum sondern auch wieder über 3.000 ganz besondere Fans. 2010 gab es den ersten Behindertentag im Stadion, der ein positives Signal in Sachen Inklusion über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus sendet. Traditionell unterstützt auch Humanas diesen besonderen Tag, der wegen der anstehenden Baumaßnahmen in der MDCC-Arena auf Dezember vorverlegt worden ist. Humanas Chef Dr. Jörg Biastoch konnte heute stellvertretend an einige glückliche Fans mit geistiger oder körperlicher Behinderung in den Pfeifferschen Stiftungen die 100 Eintrittskarten für das Spiel am 2. Dezember übergeben. Sollte es nun an diesem Tag noch den ersten Heimsieg geben, seien sie restlos begeistert, sagten uns die aufgeregten Fans.
„ Das Runde muss weg – Fußballfans trainieren!“

„ Das Runde muss weg – Fußballfans trainieren!“

Anpfiff zur ersten Trainingsstunde war in dieser Woche. Immer mittwochs treffen sich die 14 Kids nun mit Trainerin und Ernährungsberaterin Coretta Banoth in der MDCC-Arena in Magdeburg. In lockerer und spaßorientierter Atmosphäre wird gemeinsam trainiert und Wissen über gesunde Ernährung vermittelt. Am Ende des 12-Wochen-Kurses zeigt die Waage dann im besten Fall einige Extrakilos weniger an und die ein oder andere ungesunde Gewohnheit läßt sich eventuell auch ablegen. Humanas wünscht viel Erfolg! Das Pilotprojekt wird von Humanas unterstützt, weil wir möchten, dass Kinder und Jugendliche gesund aufwachsen und ihr Leben selbstbewusst erleben.
Magdeburger Kind

Magdeburger Kind

Jedes Kind ist einzigartig und jedes Kind sollte dazugehörigen. Am Donnerstag zum Spiel unserer Magdeburger Handballer gegen Minden werden auch zehn Kinder aus der Magdeburger Grundschule am Umfassungsweg mit ihren Betreuern zum „Magdeburger Kind“ in der GETEC Arena. Humanas Chef Dr. Jörg Biastoch konnte heute als Sponsor des SCM die Karten an Schulleiter Schmidt und Schülersprecher Jaden übergeben. Im Rahmen der gelebten Inklusion bei Humanas unterstützen wir – wie auch bereits zu den Behindertentagen in der MDCC-Arena – die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen. „Der Anteil an Migranten liegt an der Grundschule bei über 60%“ sagt Schul-Patin Eva von Angern (Die Linke.), die zum Termin ebenfalls erschienen ist. „Ein Spitzenwert in Sachsen-Anhalt. Wenige Kinder, die bei ihrer Ankunft überhaupt ein Wort Deutsch sprechen.“ Umso mehr freut sie sich auf die Vorlesenachmittage, die sie regelmäßig in die Grundschule führen.
Weil Sport weltweit Menschen verbindet und Jaden Handball und Fußball bisher nur aus dem Fernsehen kennt, ist die Freude von Schulleiter Schmidt und seinen Schülern besonders groß, am Donnerstag live dabei zu sein. Humanas wünscht einen großartigen Sportabend für alle Beteiligten in der GETEC Arena. Anwurf gegen Minden ist am Donnerstag übrigens um 19 Uhr!
1.000 Jahre Darlingerode

1.000 Jahre Darlingerode

Im September 1018 wird Altenrode erstmals geschichtlich erwähnt. Im Laufe der Jahre sind die beiden Ortsteile als Darlingerode zusammengewachsen. Seit einigen Jahren hat nun auch unser Humanas Wohnpark inmitten der Gemeinde ein Zuhause gefunden. Selbstverständlich, dass Bewohner und Mitarbeiter die Feierlichkeiten zum 1000-jährigen Jubiläum besuchten. Mit einem Festakt wurde am Samstag um 10 Uhr die am Wohnpark gepflanzte Millenniums-Eiche eingeweiht. Gepflanzt, um einen Ort der Begegnung und des Gespräches zu schaffen, hat sich die kleine Eiche bereits prächtig entwickelt. Ein Stein, gehauen in einem Steinbruch vor den Toren Darlingerodes erinnert seit gestern an das gemeinsame Engagement vor Ort.

Beim heutigen Festumzug waren die Wohnpark Bewohner natürlich auch wieder dabei. Ein schönes Beispiel dafür, dass das Humanas Gemeindeprogramm „Leben zu Hause“ funktionieren kann und auch Früchte trägt. Vielleicht können wir auf der Wiese unter dem Baum im nächsten Herbst die ersten Eicheln aufsammeln.
„Das Runde muss weg – Fußballfans trainieren“

„Das Runde muss weg – Fußballfans trainieren“

Unter diesem Titel startet am 17. Oktober 2018 ein 12-Wochen-Kurs, in dessen Mittelpunkt 10-15 jährige Jungs und Mädchen stehen, die zu viele Kilos auf die Waage bringen. In einer Gruppe Gleichgesinnter werden die Kinder professionell von Trainerin und Ernährungsberaterin Coretta Banoth begleitet, um ihre Lebensgewohnheiten nachhaltig zu verbessern.
Wo? Trainingsstätte des 1. FC Magdeburg – MDCC Arena
Wann? 12 wöchiger Kurs ab 17. Oktober 2018
Was? Training und Ernährungswissen in lockerer und spaßorientierter Atmosphäre
Sei dabei und ruf an unter 0162/1056807. Infos auch unter: info@ernährungsberaterin.biz
Das Projekt wird unterstützt von Humanas und dem KidsClub vom 1. FCM.
Unsere Eiche – Sinnbild für das ewige Leben

Unsere Eiche – Sinnbild für das ewige Leben

Kaum ein anderer Baum wurde in vielen Kulturen wegen seiner Schönheit, des majestätischen Wuchses und seines Alters so verehrt wie die Eiche, die bis zu 1000 Jahre alt werden kann.
Eine deutsche Millenniums-Eiche, die eines Tages eine riesige Krone entwickeln wird, wurde gestern am Humanas Wohnpark in Darlingerode gesetzt, um künftig ein Ort der Begegnung und des Gespräches älterer Menschen zu werden. Unter den Baum kommen Bänke, die zum Verweilen einladen sollen.
Thomas Nutsch – Niederlassungsleiter in Wernigerode – begründet das erneute Engagement von Fielmann: „Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende Generationen. Und so hoffe ich, dass alle Anwohner und Besucher an diesem Grün Freude haben werden.“
Humanas ist begeistert vom Engagement aus der Gemeinde. Heißt es doch in unserer Philosophie „mit der Heimat verbunden sein“. Eberhard Härtel, der seit März 2015 im Humanas Wohnpark lebt, hat mit einigen Bewohnern die Patenschaft für das Bäumchen übernommen und wird nun regelmäßig für frisches Wasser sorgen. Bereits im Januar dieses Jahres wurde die Eiche in einen Topf gesetzt, um dann in dieser Jahreszeit gepflanzt werden zu können.
Die offizielle Einweihung des Baumes erfolgt zum Festwochenende der 1.000 Jahrfeier am 15. September 2018 um 10 Uhr am Wohnpark Darlingerode. „Auf den einheimischen Rogenstein, der vor dem Baum bereits aufgestellt worden ist, soll jetzt noch eine Tafel angebracht werden, die an dieses Ereignis erinnert“, freut sich Initiator Stephan Schädel über das rege Interesse der Bewohner von Darlingerode.