‚Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz’ 

‚Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz’ 

…sagte einst Moliere. Getanzt und gesungen wurde heute viel beim Sommerfest im Wohnpark Friedrichsbrunn. Natürlich ist ein milder Sommerabend ein ganz besonderer Anlass zu feiern, aber hier gab es auch noch mehr Grund zur Freude. Seit Langem war die Ortsdurchfahrt der Gemeinde wegen Straßenbauarbeiten komplett gesperrt. Jetzt kommt man auch als Ortsunkundiger wieder ohne Verlust des ‚Nervenkostüms‘ entspannt zum höchstgelegenen Humanas – Wohnpark.

Alleinunterhalter ‚Papa Frank‘ war mit dem Wohnmobil angereist, gehört Friedrichsbrunn ja auch zur Urlaubsregion Harz in Sachsen-Anhalt.
Die Mitarbeiter hatten eine extra lange Version vom Sommerhit Klassiker ‚Macarena‘ einstudiert und dabei selbst sichtlich Spaß. Auch am Grill hatten die Männer alle Hände voll zu tun und konnten dabei den Tanzenden zuschauen. Ein schönes Fest, das sicher noch länger für Gesprächsstoff sorgt!
Sommerfest ohne Sonne, aber mit richtig guter Laune…

Sommerfest ohne Sonne, aber mit richtig guter Laune…

Die Wolken klebten hartnäckig am Himmel, als am heutigen Nachmittag Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter unseres Humanas Wohnparks in Brehna in fröhlicher Runde zusammentrafen, um gemeinsam den Sommer zu feiern. Und weil es die ’echte’ Sonne nicht schaffte, persönlich vorbeizuschauen, gab es jede Menge Ersatz. In Form von goldgelben Sonnenblumen auf den Tischen, als Dekoration über den Köpfen der Feierfreudigen oder als leckere, leuchtend bunte Obstplatte auf dem Buffett. Das Akkordeonspiel  der Musikschule ‚Fröhlich‘ und die Bobbauer Line Dancer ließen dann auch noch die Gesichter strahlen.

Bei Leckereien vom Grill klingt ein schöner Abend langsam aus und unsere Brehnaer haben bewiesen: Ein tolles Sommerfest gelingt auch ohne Sonne!
Sonnige Aussichten

Sonnige Aussichten

 

Die Tage in denen der Sommer ein wenig vor sich hin dümpelte haben die Bewohner und Mitarbeiter unseres Humanas Wohnparks in Magdeburg-Olvenstedt genutzt, um die Terrasse am Haus auf ‚Vordermann‘ zu bringen. Pflegedienstleiterin Irene Blank konnte voller Stolz beobachten, wie die Männer zum Werkzeug griffen und das Hochbeet für den Kräutergarten zusammenbauten. Gemeinsam wurde dann gepflanzt und wenn sich ‚Klärchen‘ in den kommenden Tagen wieder häufiger zeigt, können alle auf der Terrasse bei einem leckeren Kaffee oder einem kühlen Eis die neue Blütenpracht bewundern. Gut gemacht!!
Auf Motivsuche …

Auf Motivsuche …

Gegenwärtig betreibt die Humanas GmbH & Co. KG dreizehn Wohnparks in Sachsen-Anhalt. Die Standorte reichen von Brehna an der A9 im Süden bis hoch ins altmärkische Tangermünde. Die Nachfrage in den Wohnparks ist groß – derzeit werden etwa 530 Frauen und Männer betreut. Gerade die Idee, Standorte auf dem Lande, in Dörfern oder Kleinstädten einzurichten, überzeugt offenbar viele. Getreu dem Motto „Leben, wo man Zuhause ist“, bleiben die älteren Menschen in ihrer Heimat, müssen eben nur „um die Ecke“ umziehen. So individuell die Menschen an unseren Standorten sind, so unterschiedlich sind auch die regionalen Besonderheiten. Diese einzigartigen Merkmale versuchen wir in unserem Standortmotiv festzuhalten. Jeder Wohnpark erhält bei Eröffnung einen Wohnparkflyer und ein Roll-Up mit seinem Motiv. In Colbitz ist es die Bockwindmühle, in Friedrichsbrunn der namensgebende Brunnen oder die Schönebecker Schrägseilbrücke über die Elbauen.
Heute waren wir unterwegs auf der Suche nach einem Motiv für unseren zukünftigen Standort in Zielitz – geplante Eröffnung 2020. Die Natur eröffnet an einem Sommertag viele tolle Motive. Ein leuchtendgelbes Sonnenblumenfeld, die ersten Stoppelfelder goldig glänzend im Sonnenschein oder die riesigen Strohballen am Wegesrand. Natürlich kommt man am eindrucksvollen ‚Kalimandscharo‘, dem Salzberg des Werkes Zielitz nicht vorbei.
Wir von Humanas freuen uns schon jetzt auf ‚Zielitz‘!
Mit der Heimat verbunden

Mit der Heimat verbunden

Zum zehnten Mal jährte sich die Gründung der Einheitsgemeinde Ilsenburg. Unser Humanas Wohnpark in Darlingerode ist Teil der Gemeinde und fest mit ihr verbunden. Am Montag war Pflegedienstleiterin Ulrike Böttcher, der Einladung des Bürgermeisters Denis Loeffke folgend, zum Empfang in der Klosterkirche des Klosters Ilsenburg. Viele interessierte Gäste lauschten der Festrede des Staats- und Kulturministers des Landes Sachsen-Anhalt Rainer Robra. Als besonderer Höhepunkt erklangen Werke auf der neu installierten Orgel der Klosterkirche.
Rundum ein gelungenes Fest, mit guten Gesprächen und interessanten Menschen. Für unsere Ulrike Böttcher eine exzellente Gelegenheit Humanas als Unternehmen zu repräsentieren und gute Kontake zu knüpfen.
Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter und Organisatoren für diese Einladung!
Hereinspaziert, Hereinspaziert

Hereinspaziert, Hereinspaziert

… hieß es für Bewohner und Mitarbeiter unseres Humanas Wohnparks in Osterwieck. Eine Einladung in den Zirkus bedeutet immer buntes Treiben, Kinderlachen und jede Menge gute Laune. Die Vorschulkinder der Kita ‚Abenteuerland‘ in Deersheim hatten zum Sommerfest mit einem wundervollen Zirkusprogramm geladen. Oft waren die Kids schon im Wohnpark zum gemeinsamen Backen, Basteln und Malen. Als Überraschung wurde für die ‚Baldschüler‘ ein Schultütenbaum gestaltet und nach der gelungenen Aufführung in der Manege überreicht. Ein schöner Tag, der sicher noch länger für Gesprächsstoff sorgen wird.

Wir freuen uns schon, die Jungs und Mädels dann als Grundschüler wieder im Wohnpark zu sehen!