Dinner for One …

Dinner for One …

oder der 90. Geburtstag im Humanas Wohnpark Brehna. Nicht Miss Sophie sondern Elfriede Klöppel, die bereits seit der Eröffnung im Oktober 2016 bei uns ‚Zuhause‘ ist, durfte heute dieses Jubiläum begehen. Und so wundert es niemanden, dass nicht nur James zu Gast war, sondern alle anderen Bewohner und Mitarbeiter gratulierten. Obwohl Elfriede sonst eher zurückhaltend ist, wirkte sie heute zunehmend gerührt, als der selbst gebackene Frankfurter Kranz mit der bunten 90 obendrauf angeschnitten wurde.
Humanas wünscht alles Gute!

Jede Jahreszeit hat etwas Besonderes

Jede Jahreszeit hat etwas Besonderes

In diesen Tagen sind es unter anderem auch die Pflaumen oder Zwetschgen. Beide sind blau und wenn der Sommer schön war, sind sie auch besonders süß! Also auf zum Markt oder selbst am Baum geschüttelt, denn aus den spätsommerlichen Früchtchen läßt  sich ein leckerer Kuchen backen. Im Humanas Wohnpark in Osterwieck haben sich unsere Bewohner und Mitarbeiter gemeinsam die Mühe gemacht und konnten zusammen das wunderbare Ergebnis genießen.
Die neu angebrachte Markise vor dem Eingang bietet nicht nur Schutz vor Sonne sondern macht den Pflaumenkuchenschmaus auch zu einem heimeligen Ereignis für alle.
Zum Sommernachtstraum im Harz…

Zum Sommernachtstraum im Harz…

hatte gestern unser Wohnpark in Darlingerode geladen. Am frühen Abend ließen sich viele Bewohner, Angehörige und Freunde aus der Gemeinde mitreißen von Geige und Cello zur Einstimmung auf ein wunderbares Spektakel. Träumt Euch gemeinsam mit uns modisch durch die Jahrzehnte, beginnend mit dem Jahr 1920, hieß es in der Einladung. Mitarbeiter und Bewohner hatten unter Anleitung von Günter Richter, der seit 2015 im Wohnpark lebt, eine Modenschau durch die Jahrzehnte organisiert. Kleine Häppchen und leckere Kaltgetränke sorgten für Abkühlung ehe die Gemüter durch eine heiße Aufführung von orientalischem Bauchtanz erhitzt wurden.
Einer der letzten schönen Sommerabende blieb so nicht ungenutzt und selbst die ‚Wildecker Herzbuben‘ ließen es sich nicht nehmen und sangen sich gekonnt über den roten Teppich. Ein herrliches Stelldichein bestens organisiert vom Humanas-Team in Darlingerode!

 

Backe, backe Kuchen…

Backe, backe Kuchen…

Ausnahmsweise hatte aber nicht der Bäcker gerufen, sondern der Vereinsvorsitzende der Bürgerinitiative Olvenstedt e.V. Matthias Gehrmann. Zum heutigen Sommerfest direkt vor der Tür unseres Betreuten Wohnens in Magdeburg-Olvenstedt fehlte noch der Kuchen für den Kuchenbasar. Das ließen sich unsere Bewohner und das Team um unsere beiden Pflegedienstleiterinnen Franziska Müller und Irene Blank nicht zweimal sagen. Gemeinsam wurde so viel gebacken, dass die Tische heute ruckzuck voll waren. Vom Erlös sollen die Blumenkästen auf dem Platz vor unserer Tür, die doch optisch sehr in die Jahre gekommen sind, einen neuen Anstrich bekommen. Künstlerisch dürfen sich hier die Kids der angrenzenden Kita mit Farbe und Pinsel ausleben.
Eine wunderbare Idee und Humanas ist froh einen Teil dazu beitragen zu können, Olvenstedt attraktiver zu machen.
Meisdorfer werfen Blick in die Vergangenheit

Meisdorfer werfen Blick in die Vergangenheit

Am Freitag Vormittag ging es mit unseren Bewohnerinnen und Bewohner zum Museumshof in Meisdorf. Wer noch laufen konnte, wanderte mit Betreuerin Ines, einer Ur-Meisdorferin, durchs Dorf, und konnte noch so manches Interessante über Meisdorf erfahren. Für die anderen ging es mit dem Humanas-Bus zum Museumshof. Dort warteten auch schon die Kinder der örtlichen Kita – die sich ebenfalls über den kleinen Vortrag über Meisdorf und den Museumshof freuten. Zum Vortrag gab es für alle ein leckeres abkühlendes Eis, damit es sich bei den Temperaturen aushielten ließ. Danach wurde der Museumshof von Groß und Klein genauer unter die Lupe genommen. Auch für unsere Bewohnerinnen und Bewohner kamen die Gerätschaften und Gegenstände aus einer anderen Zeit, sie wurden zum Teil noch von deren Großeltern genutzt. Trotzdem konnte sich der eine oder andere noch genau daran erinnern. Mit zahlreichen Eindrücken im Gepäck ging es dann wieder glücklich zurück nach Hause.

Humanas auf Tour im Harz

Humanas auf Tour im Harz

Im Rahmen der Demografiewoche haben unsere Bewohner und Mitarbeiter in Darlingerode heute gemeinsam bei fröhlichem Gesang das alte Hochbeet optisch ‚aufgemöbelt‘. Mit Farbe und Pinsel entstanden vier individuelle Bilder, die unter anderem die Landschaft rings um die Gemeinde zeigen. Hausmeister Olaf brachte die Kunstwerke anschließend mit Hammer und Nagel am Hochbeet an. Zur Stärkung gab es für alle frisch gebackenen Pflaumenkuchen mit Streuseln. Die Pflaumen wurden zusammen von einer Fallobstwiese in der Nähe geholt und entsteint. Gebacken hat den Kuchen dann der ortsansässige Bäcker. Hmmm … so lecker!
Am Nachmittag ging es dann sportlich weiter. Nach dem Start der Deutschland Tour der Radprofis in Hannover führte der Tagesabschnitt über 167 Kilometer durch den Harz nach Halberstadt und natürlich mitten durch Osterwieck. Mit dabei als Streckenposten unsere Bewohner und Mitarbeiter vom Wohnpark Osterwieck. Das Fahrerfeld war prominent besetzt: Neben dem deutschen Shootingstar Emanuel Buchmann war mit Julian Alaphilippe auch der Führende der Weltrangliste dabei. Für alle Beteiligten ein spannendes Erlebnis und gleichzeitig konnten wir den Veranstaltern der Gemeinde unter die Arme greifen. Leider finden sich nur wenige Freiwillige, die an der Strecke aushelfen. Die zehn Euro Handgeld pro Helfer kommen nun der Schülerfirma der Sekundarschule Dardesheim zu Gute, mit denen uns eine tolle Kooperation verbindet und die uns auch heute unterstützten. Bei der Ankunft im Wohnpark wurden die Helfer von allen gefeiert und mit Grillwurst und Bowle belohnt.