Harzliche Glückwünsche zum 5.

Harzliche Glückwünsche zum 5.

 

Wie schnell die Zeit vergeht – bereits seit 5 Jahren bietet das Team um Pflegedienstleiterin Ulrike Böttcher im Humanas Wohnpark der Gemeinde Darlingerode und insbesondere der Nachbarschaft vielfältige Wohn- und Pflegeformen und konnte unzählige Kontakte knüpfen, die das lokale Miteinander fördern. Grund zum Feiern also heute bei Bewohnern und Mitarbeitern. In gemütlicher Runde, die viel Wärme und Herzlichkeit ausstrahlte, wurden gemeinsam an der Feuerschale Weihnachtslieder gesungen, leckere Plätzchen genascht und am selbst gemachten Eierlikör genippt. Humanas Chefin Ina Kadlubietz überraschte die gut gelaunte Truppe mit einer Fototorte und wünschte allen weiterhin so viel Freude an ihrer Arbeit im Humanas Wohnpark Darlingerode.
Vorweihnachtliche Gemütlichkeit…

Vorweihnachtliche Gemütlichkeit…

 

…genossen unsere heimatverbundenen Bewohner und Mitarbeiter der Humanas Wohnparks Colbitz und Tangerhütte bei einem gemeinsamen Ausflug in die Colbitz-Letzlinger-Heide. Das Ziel – Schloss Heinrichshorst – ein magischer Ort! Im Schweizer Holzbaustil 1899 erbaut, diente es während der DDR-Zeit als Kinderkurheim. Wer das Schloss von früher kennt staunt nicht schlecht, denn seit 2012 hat eine belgische Künstlerfamilie das Märchenschloss „wach geküsst“. In dem klassisch, gemütlichen und wohnlichem Ambiente fühlten sich alle sichtlich wohl. „Mit der Heimat verbunden“ heißt es in der Humanas-Philosophie und bescherte allen unvergessliche Momente. Eine tolle Idee, nicht nur für die Weihnachtszeit!

„Der Himmel kann sich auch in einer Pfütze spiegeln“…

„Der Himmel kann sich auch in einer Pfütze spiegeln“…

…sagt ein Sprichwort. Die über 3.200 Menschen mit Handicap waren heute als Glücksbringer in die MDCC-Arena gekommen. Graue Wolken, Nieselregen, ein kalter Wind und nasser Rasen – die Zeichen stehen vormittags zu Beginn des 10. Behindertentages nicht auf Sieg! Am Ende steht ein leistungsgerechtes 0:0 und das bedeutet, die Serie hält, auch zum 10. Mal verliert der Club nicht an einem Behindertentag und der FC Magdeburg steigt in der Tabelle um einen Platz nach oben auf den Relegationsplatz.
Humanas freut sich als „Sponsor of the Day“, dass die leckeren frisch gebackenen Plätzchen aus unseren Wohnparks bis auf den letzten Krümel für ganz viel Plätzchenglück am 1. Advent sorgten. Humanas Chef Dr. Jörg Biastoch konnte zudem unsere beiden VIP-Tickets für die EINMAL-IMMER-LOUNGE an Leon und seine Mum Sylvia übergeben, die es nicht immer leicht haben und heute einen tollen Tag im Stadion hatten. Startschuss für die Auktion der Humanas Stiftung war ebenfalls heute vor Spielbeginn und wir freuen uns auf eure Unterstützung! www.humanas-stiftung.de
Schöne Bilder von einem besonderen Tag!
Schwein gehabt

Schwein gehabt

 

In Zeiten von Massentierhaltung bringt Fleischessen nur noch bedingt Freude. In der Börde ist es seit Jahrhunderten eine Tradition – das Schlachten. Früher war es üblich, dass der Bauer einmal im Jahr ein Schwein schlachtete und es anteilig an den Lehrer, den Pfarrer sowie an bedürftige Familien verschenkte. Viele unserer Bewohner im Humanas Wohnpark Schackensleben haben selbst noch geschlachtet und erinnern sich noch sehr gut an die zünftigen Familientraditionen dieser Tage.
„Schwein gehabt“ hieß es deshalb gestern im Wohnpark bei einem lecker-deftigen Schlachteplatten Buffet. Und da wir bei Humanas traditionsbewußt und heimatverbunden sind, wurden Wurst und Fleisch von einem Hausschlachter aus einem Nachbarort in der Gemeinde Niedere Börde geholt.
Einfach mal Danke sagen…

Einfach mal Danke sagen…

… wollte heute Humanas Chefin Ina Kadlubietz. Im Namen der Geschäftsleitung waren über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die GETEC Arena zum Spiel des Magdeburger SC gegen den TBV Lemgo geladen. Nach einem leckeren Imbiss in der Klaus-Miesner-Lounge ging es gestärkt auf die Ränge zum Daumen drücken. Heimsieg! Unsere Grün-Roten, die bisher eine äußerst souveräne Saison gespielt haben, schlagen den TBV Lemgo mit 29:24 und belegen aktuell den zweiten Tabellenplatz. Am Wochenende startet die Mannschaft von Cheftrainer Bennet Wiegert im EHF-Cup und empfängt Portugals Spitzenteam, den FC Porto, vor heimischem Publikum. Ein sportlicher Abend mit begeisterten Humanas Fans – schön war´s … 

Und was willst Du?

Und was willst Du?

Im ABC der Ausbildungsberufe steht Altenpflegehelfer/-in ganz vorn. Im realen Leben sieht dies meist anders aus. Um zukünftigen Mitarbeitern bereits jetzt einen Einblick in das Berufsbild zu geben und eventuelle Vorurteile abzubauen, waren wir heute beim ersten „Berufsorientierungstag“ an der Sekundarschule Thomas Mann in Osterwieck OT Dardesheim.  Ein wichtiger Bestandteil des Humanas Konzeptes ist die Öffnung unserer Wohnparks in die Gemeinden. „So können wir den Schülerinnen und Schülern regelmäßig außerschulische Lernorte und authentische Erfahrungsräume bieten“, freut sich Pflegedienstleiterin Katrin Blume. Lisa aus unserem Wohnpark in Darlingerode, die bereits vor ihrer Ausbildung während der Schulferien Praktika bei uns absolvierte, teilte heute ihr Schlüsselerlebnis zur Berufsfindung mit den interessierten Jungs und Mädels. „Auch ich war anfangs skeptisch, ob es das Richtige für mich ist, aber jedesmal, wenn ich wieder kam zu einem Praktikum, erkannten mich die Bewohner wieder, freuten  sich und strahlten mich an. Man bekommt sehr viel von dem was man gibt zurück“, sagt die sonst sehr ruhige Lisa. Drei der Mädels haben spontan versprochen, uns im Wohnpark Osterwieck in den kommenden Tagen zu besuchen und noch mehr zu erfahren … „Ein guter Tag“ also für uns!