„Der Himmel kann sich auch in einer Pfütze spiegeln“…

„Der Himmel kann sich auch in einer Pfütze spiegeln“…

…sagt ein Sprichwort. Die über 3.200 Menschen mit Handicap waren heute als Glücksbringer in die MDCC-Arena gekommen. Graue Wolken, Nieselregen, ein kalter Wind und nasser Rasen – die Zeichen stehen vormittags zu Beginn des 10. Behindertentages nicht auf Sieg! Am Ende steht ein leistungsgerechtes 0:0 und das bedeutet, die Serie hält, auch zum 10. Mal verliert der Club nicht an einem Behindertentag und der FC Magdeburg steigt in der Tabelle um einen Platz nach oben auf den Relegationsplatz.
Humanas freut sich als „Sponsor of the Day“, dass die leckeren frisch gebackenen Plätzchen aus unseren Wohnparks bis auf den letzten Krümel für ganz viel Plätzchenglück am 1. Advent sorgten. Humanas Chef Dr. Jörg Biastoch konnte zudem unsere beiden VIP-Tickets für die EINMAL-IMMER-LOUNGE an Leon und seine Mum Sylvia übergeben, die es nicht immer leicht haben und heute einen tollen Tag im Stadion hatten. Startschuss für die Auktion der Humanas Stiftung war ebenfalls heute vor Spielbeginn und wir freuen uns auf eure Unterstützung! www.humanas-stiftung.de
Schöne Bilder von einem besonderen Tag!
Schwein gehabt

Schwein gehabt

 

In Zeiten von Massentierhaltung bringt Fleischessen nur noch bedingt Freude. In der Börde ist es seit Jahrhunderten eine Tradition – das Schlachten. Früher war es üblich, dass der Bauer einmal im Jahr ein Schwein schlachtete und es anteilig an den Lehrer, den Pfarrer sowie an bedürftige Familien verschenkte. Viele unserer Bewohner im Humanas Wohnpark Schackensleben haben selbst noch geschlachtet und erinnern sich noch sehr gut an die zünftigen Familientraditionen dieser Tage.
„Schwein gehabt“ hieß es deshalb gestern im Wohnpark bei einem lecker-deftigen Schlachteplatten Buffet. Und da wir bei Humanas traditionsbewußt und heimatverbunden sind, wurden Wurst und Fleisch von einem Hausschlachter aus einem Nachbarort in der Gemeinde Niedere Börde geholt.
Einfach mal Danke sagen…

Einfach mal Danke sagen…

… wollte heute Humanas Chefin Ina Kadlubietz. Im Namen der Geschäftsleitung waren über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die GETEC Arena zum Spiel des Magdeburger SC gegen den TBV Lemgo geladen. Nach einem leckeren Imbiss in der Klaus-Miesner-Lounge ging es gestärkt auf die Ränge zum Daumen drücken. Heimsieg! Unsere Grün-Roten, die bisher eine äußerst souveräne Saison gespielt haben, schlagen den TBV Lemgo mit 29:24 und belegen aktuell den zweiten Tabellenplatz. Am Wochenende startet die Mannschaft von Cheftrainer Bennet Wiegert im EHF-Cup und empfängt Portugals Spitzenteam, den FC Porto, vor heimischem Publikum. Ein sportlicher Abend mit begeisterten Humanas Fans – schön war´s … 

Und was willst Du?

Und was willst Du?

Im ABC der Ausbildungsberufe steht Altenpflegehelfer/-in ganz vorn. Im realen Leben sieht dies meist anders aus. Um zukünftigen Mitarbeitern bereits jetzt einen Einblick in das Berufsbild zu geben und eventuelle Vorurteile abzubauen, waren wir heute beim ersten „Berufsorientierungstag“ an der Sekundarschule Thomas Mann in Osterwieck OT Dardesheim.  Ein wichtiger Bestandteil des Humanas Konzeptes ist die Öffnung unserer Wohnparks in die Gemeinden. „So können wir den Schülerinnen und Schülern regelmäßig außerschulische Lernorte und authentische Erfahrungsräume bieten“, freut sich Pflegedienstleiterin Katrin Blume. Lisa aus unserem Wohnpark in Darlingerode, die bereits vor ihrer Ausbildung während der Schulferien Praktika bei uns absolvierte, teilte heute ihr Schlüsselerlebnis zur Berufsfindung mit den interessierten Jungs und Mädels. „Auch ich war anfangs skeptisch, ob es das Richtige für mich ist, aber jedesmal, wenn ich wieder kam zu einem Praktikum, erkannten mich die Bewohner wieder, freuten  sich und strahlten mich an. Man bekommt sehr viel von dem was man gibt zurück“, sagt die sonst sehr ruhige Lisa. Drei der Mädels haben spontan versprochen, uns im Wohnpark Osterwieck in den kommenden Tagen zu besuchen und noch mehr zu erfahren … „Ein guter Tag“ also für uns!

Teamevent an der Elbe

Teamevent an der Elbe

So wie die Menschen, die wir im Alltag begleiten ihre Persönlichkeit wahren sollen, so sollen unsere Mitarbeiter im Arbeitsalltag sein wie sie sind. „Sei Du selbst“ – nennt sich das Humanas Mitarbeiterprogramm. Klingt gut – ist es auch, wenn das Team passt! Heute konnte das Team Colbitz zeigen, was in ihnen steckt. Vor zwei Wochen ging Katrin Lindgreen – übrigens keine Verwandte der gleichnamigen Schwedin – an den Start als Pflegedienstleiterin im Wohnpark Colbitz und für alle heißt es nun – wir sind ein Team. Virtuelle Schnitzeljagd per App und Drachenboot trotz Niedrigwasser auf der Elbe. Welche Widrigkeiten sollten uns stoppen? Ein sonniger Donnerstag macht viele Hoffnungen – am Ende freuen wir uns über einen guten Alltag im Humanas Wohnpark Colbitz.

Mittelstraßenfest in Osterwieck

Mittelstraßenfest in Osterwieck

Seit 2011 präsentieren sich zum „Tag der Regionen“ im Herzen von Osterwieck etliche Vereine und Kulturgruppen. Erstmals mit dabei unser Humanas Wohnparkteam aus der Hornburger Straße. Vor einem halben Jahr öffnete Pflegedienstleiterin Katrin Blume die Pforten des jüngsten Humanas Sprosses und freut sich, dass das Konzept von Humanas bei den Osterwieckern und der Nachbarschaft im Umland so gut ankommt. Auch heute war unser Stand Anlaufpunkt für gute Gespräche sowie Klatsch und Tratsch aus der Region. Nebenan verkaufte die Schülerfirma der Thomas Mann Sekundarschule selbstgemachte Marmelade. „Demnächst wollen die Schüler regelmäßig in den Wohnpark kommen, um zu erleben, wie unsere Bewohner und Mitarbeiter gemeinsam den Alltag bei Humanas leben“, freut sich Katrin Blume. Als es gegen Mittag nicht mehr aufhören will zu regnen, stellen uns die Jungs vom Sportverein SV Eintracht ein Zelt über den Kopf – auch das zeigt, dass wir bereits erste Wurzeln schlagen konnten und uns wohlfühlen in der Einheitsgemeinde mit den herrlichen Fachwerkhäusern.