Winterzauber in Osterwieck auch ohne Schnee

Winterzauber in Osterwieck auch ohne Schnee

Richtig gemütlich gemacht haben es sich heute Nachmittag Bewohner und Mitarbeiter unseres Humanas Wohnparks in Osterwieck. Sonnenschein und annähernd frostige Temperaturen sorgten für die passende Kulisse. Für das leibliche Wohl wurden gemeinsam frische heiße Waffeln gebacken und ein deftiger Erbseneintopf im Kessel über dem Feuer gekocht. Glühwein, Tee und der obligatorische Eierlikör im Waffelbecher wärmten zusätzlich von Innen.
Ein geselliger und bezaubernder Winternachmittag für alle …

Musikalisch auf Weihnachten eingestimmt in Tangerhütte

Musikalisch auf Weihnachten eingestimmt in Tangerhütte

Nur noch wenige Tage bis es endlich soweit ist. Im Humanas-Wohnpark Tangerhütte kamen Mitarbeiter und Bewohner heute Nachmittag in gemütlicher Runde zusammen, um sich schon mal einzustimmen auf’s Fest. Kaffeeduft und leckerer selbst gebackener Kuchen lockten viele aus ihren Wohnungen. Textsicher erklangen mit Akkordeonbegleitung einer Bewohnerin schöne alte Weihnachtslieder. Natürlich darf zum Eierlikör im Waffelbecher der Klassiker ‚So ein Tag, so wunderschön wie heute‘ nicht fehlen. Bis zum gemeinsamen Abendessen sorgte der extra angereiste Dudelsackspieler für eine einzigartige Atmosphäre im Wohnpark. Ein besonderer Tag, der alle auf die kommenden Festtage einstimmt.
Weg der Erinnerung in Osterwieck

Weg der Erinnerung in Osterwieck

Er war Heimatforscher, Heimatdichter, Mitbegründer des Osterwiecker Heimatmuseums und auch Schwiegervater unserer Bewohnerin im Humanas-Wohnpark Osterwieck. 

In Erinnerung an Fritz Gille wurde vor über zehn Jahren ein Weg in der Altstadt nach ihm benannt. Diese Uferpromenade entlang der Mühlenilse hatte aber bereits schnell stark gelitten und dringend eine Reparatur nötig. Heute war es endlich soweit und Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ konnte den neu sanierten Fritz-Gille-Weg für die Passanten frei geben. Mit dabei natürlich Schwiegertochter Gille sowie Bewohner und Mitarbeiter unseres Wohnparks. Im Anschluss gab es noch viel zu erzählen. Das Langzeitgedächtnis wird im Alter aktiver. Längst vergessene, selbst verdrängte Erlebnisse aus der Vergangenheit kommen hoch. Sie sind oft so präsent, als wäre es gestern gewesen.
Weihnachtsduft in Tangermünde

Weihnachtsduft in Tangermünde

Bereits zum zweiten Mal haben unsere Bewohner und Mitarbeiter aus Tangermünde direkt vor der Wohnparktür ihren eigenen, kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt aufgebaut. Die Vorbereitungen laufen seit Wochen. Es wurde gestrickt, genäht und gestickt was das Zeug hält. Die tollen Teile – wie Mützen, Stulpen oder Nackenhörnchen – waren dann heute auch schnell vergriffen. Auch für die Bücherauswahl gab es viele Interessenten. Ein herrlicher Duft von Kräppelchen und Glühwein zog durch die Jägerstraße und die Schüler der Sekundarschule servierten den leckeren Kuchen, den sie mitgebracht hatten. Die Kids vom Shalomhaus erfreuten alle mit einer vorweihnachtlichen Aufführung.

Hatte der Tangermünder Weihnachtsmarkt bereits am Sonntag seine Pforten geschlossen, konnte man bei uns heute noch eine leckere Grillwurst bei fröhlicher Weihnachtsmusik genießen. Eine echte Alternative also, die auch unsere Bewohner und Mitarbeiter aus Tangerhütte nutzten und einfach mal vorbei schauten.
Viel Arbeit für alle Beteiligten, die sich aber gelohnt hat. Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr!
Überraschung für kleine ‚Leseratten‘ in Colbitz

Überraschung für kleine ‚Leseratten‘ in Colbitz

Ganz viel Freude hatten heute Vormittag Humanas-Chefin Ina Kadlubietz und Katrin Lindgreen, Pflegedienstleiterin unseres Wohnparks in Colbitz. Gemeinsam besuchten sie die Grundschule ‚Johann Heinrich Schulze‘ mit einem Stapel Bücher im Gepäck. Die Schüler hatten gerade Unterricht bei ihrer Lehrerin Frau Warnecke und staunten nicht schlecht, als plötzlich die Tür aufging. Die Freude über die mitgebrachten Bücher, die nicht zur üblichen Schulliteratur gehören, war groß. Jedes Kind bekam sein eigenes Exemplar überreicht. Die Lehrerin selbst hatte das Buch ausgewählt, vorgeschlagen und Humanas hat dann die Kosten dafür übernommen. Es passt wunderbar in die bevorstehende Adventszeit und erleichtert den Kindern das Lesenlernen. ‚Die Weihnachtsmaus sucht ein Zuhaus‘ und begegnet dabei vielen Menschen und Bräuchen. Das Buch bietet nicht nur spannende Lesegeschichten für jeden Tag im Advent, sondern fördert auch die Kreativität der Kinder. Durch Ausmalen, Einkleben und Ergänzen entsteht ein persönliches Kunstwerk, das sich am Ende sogar noch als Weihnachtsgeschenk eignet.
Von den Kindern gab es als Dankeschön für Humanas ein fröhlich gesungenes ‚Feliz navidad‘. 
Humanas-Hütte im neuen Glanz

Humanas-Hütte im neuen Glanz

Das Wetter am Wochenende war perfekt, um mit Farbe und Pinsel bewaffnet, den Wänden im Humanas-Wohnpark Tangermünde einen Frischekick zu verpassen. Los ging es mit einer Stärkung am Frühstückstisch. Danach wurde kräftig in die Hände gespuckt und mit Farbe unschöne Ecken kaschiert und tolle Akzente gesetzt, so dass die Räume größer, heller und insgesamt wieder frischer wirkten. Der Einsatz hat sich optisch allemal gelohnt – toller Nebeneffekt: das WIR-Gefühl. Besser als bei jedem Team-Event lernt man hierbei die KollegInnen noch besser kennen, unterstützt sich gegenseitig und hat auch noch Spaß miteinander.
Gut gemacht liebes Team Tangermünde!