Sommerfest ohne Sonne, aber mit richtig guter Laune…

Sommerfest ohne Sonne, aber mit richtig guter Laune…

Die Wolken klebten hartnäckig am Himmel, als am heutigen Nachmittag Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter unseres Humanas Wohnparks in Brehna in fröhlicher Runde zusammentrafen, um gemeinsam den Sommer zu feiern. Und weil es die ’echte’ Sonne nicht schaffte, persönlich vorbeizuschauen, gab es jede Menge Ersatz. In Form von goldgelben Sonnenblumen auf den Tischen, als Dekoration über den Köpfen der Feierfreudigen oder als leckere, leuchtend bunte Obstplatte auf dem Buffett. Das Akkordeonspiel  der Musikschule ‚Fröhlich‘ und die Bobbauer Line Dancer ließen dann auch noch die Gesichter strahlen.

Bei Leckereien vom Grill klingt ein schöner Abend langsam aus und unsere Brehnaer haben bewiesen: Ein tolles Sommerfest gelingt auch ohne Sonne!
Gut gelaufen heute beim Goitzsche Marathon

Gut gelaufen heute beim Goitzsche Marathon

‚Wir lernen gemeinsam in kleinen und in großen Schritten‘, heißt es bei Humanas … heute ging es aber eher um viele Schritte. Sonnenschein und kühle Temperaturen lockten zahlreiche Sportbegeisterte in Laufschuhen an den Stadthafen, dem „Tor zur Goitzsche“.
Gleich um 9 Uhr ging Matthias Klinger – unser Qualitätsmanager – mit seiner Frau Steffi an den Start zum Marathon. Beim Bambinilauf wird unser Humanas Wohnpark in Brehna von den Kids der Kita „Pumuckel“, die auch oft im Wohnpark zu Besuch sind, unterstützt. Betreuungskraft Kathrin läuft mit den Kleinen die Strecke über 500 m mit vollem Einsatz und am Ende werden alle mit einer Medaille belohnt.
In der Zwischenzeit hat sich Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht, der den offiziellen Startschuss zum Lauf gab, mit Humanas Nachwuchs-Therapiehund ‚Akiro‘ angefreundet und schon mal auf dem Siegerpodest Platz genommen.
Ein rundum gelungener Tag an der Goitzsche. Humanas gratuliert allen Teilnehmern und nun heißt es: einfach Füsse hochlegen!
Auf die Äpfel fertig los!

Auf die Äpfel fertig los!

Der Ausnahme-Sommer hat auch der Landwirtschaft nicht nur Schlechtes gebracht. So konnte die Apfelernte bereits 2 Wochen eher als sonst begonnen werden. Und nicht nur das – die hohen Temperaturen haben auch für höhere Zuckerwerte gesorgt und somit für süße Früchte. Auf die Äpfel fertig los! dachten sich deshalb heute Bewohner und Mitarbeiter im Humanas Wohnpark Brehna. Schnell die Äpfel vom Biobauern um die Ecke besorgt und Omas Apfelkuchen mit Mandeln gezaubert. Hmm…lecker!!

Das Leben wird bunter

Das Leben wird bunter

Mit dem meteorologischen Herbstbeginn heute am 1. September wird es zunehmend bunt in der Natur. Die letzten Sommertage in dieser Woche nutzten Bewohner und Mitarbeiter der Humanas Wohnparks in Brehna und Meisdorf noch für ihr buntes Treiben. Während in Brehna die Mädels vom Karnevalsverein und die Kids aus dem Hort die Stimmung anheizten, waren in Meisdorf die Selketalzwerge, der Chor und der Spielmannszug der Feuerwehr Garant für beste Stimmungsmache. Das Wetter passte und so konnte bei selbst gebackenem Kuchen und Leckerem vom Grill ausgelassen das Ende des Sommers gefeiert werden.

„Ja, ich will…“

„Ja, ich will…“

Eine Einladung zu einer ganz besonderen Hochzeit hatten heute Bewohner und Mitarbeiter des Humanas Wohnparks in Brehna. In der Kita „Borstel“ kamen gleich acht kleine Pärchen der Käutzchengruppe gemeinsam unter die Haube. Standesbeamter für einen Tag war Pädagoge Udo Schneider und der nahm seine Aufgabe auch wirklich ernst. Die kleinen Brautleute hatten sich in Schale geworfen und kamen begleitet von der Familie zum Feste. Natürlich durften auch die Blumenstreukinder und Brautjungfern nicht fehlen. Nach der Zeremonie hatte Humanas eine tolle Überraschung vorbereitet – eine lecker verzierte Hochzeitstorte stand bereit.

Die Idee zur „Kinderhochzeit“ hatte Erzieherin Anne Kathrin Richter und bekam dafür von allen Gästen viel Lob. Auch der Humanas Wohnpark Brehna möchte sich für die tolle Zusammenarbeit bei ihr bedanken. Viele schöne gemeinsame Veranstaltungen hat es  bereits durch ihre Unterstützung gegeben – tolle Momente, die in Erinnerung bleiben werden!
Goitzsche Marathon – mit der Heimat verbunden

Goitzsche Marathon – mit der Heimat verbunden

Seit 2009 spielt die „Goitzsche Band“ heimatbezogene Songtexte, wie: „Ich komm nach Hause, in die Stadt die mir fehlt, in die Heimat, um zu zeigen wie es mir geht. Du bist mein Hafen und mein Herz.“ Vielen Teilnehmern beim Goitzsche Marathon ging es heute genau so. Sie kommen in die Heimat, um dabei zu sein. Beinah 1.200 Teilnehmer aus ganz Deutschland kamen zum Lauf im Bitterfelder Hafen in der Region zwischen Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Ob jung oder alt, ob Laufeinsteiger, passionierter Freizeit- oder aber Leistungssportler – bei interessanten und spannenden Wettkämpfen kamen heute alle auf ihre Kosten. Humanas zeigt mit dem Gemeindeprogramm, dass der demografische Wandel in den Gemeinden mit Zuversicht und Lebendigkeit gestaltet werden kann und dass Menschen jeden Alters leben können, wo sie Zuhause sind, wenn sie Teil eines gemeinschaftlichen und generationsübergreifenden Lebens zu Hause sind. Deshalb konnte der Wohnpark Brehna die Kids der Kita „Pumuckel“ in Bobbau ins Boot holen. Die zehn Kinder starteten heute erfolgreich beim 500m Bambinilauf in den gelben Humanas Shirts. Humanas sagt Dankschön für diesen starken Einsatz!!