‚Das Herz muss Hände haben, die Hände ein Herz‘

‚Das Herz muss Hände haben, die Hände ein Herz‘

 

… stand heute geschrieben auf der Torte zum ersten Geburtstag unseres Humanas Wohnparks in Osterwieck. Dazu ein Dankschreiben – natürlich essbar – an das Team um Pflegedienstleiterin Katrin Blume. Gebacken und gestaltet hatte die Torte die Enkelin einer Bewohnerin. Ein Jahr nach der offiziellen Eröffnung hat sich viel getan und erste feste Wurzeln wurden in der Gemeinde geschlagen. Symbolisch dafür, fand ein Magnolienbaum heute seinen Platz im Wohnpark. Neben den Humanas Geschäftsführern Ina Kadlubietz und Dr. Jörg Biastoch, die sich sehr erfreut zeigten, dass sich in der Einheitsgemeinde am Fallstein bereits so viel getan hat, griffen auch Osterwiecks Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ und Wirtschaftsförderer Peter Eisemann beherzt zu Spaten und Gießkanne. Freuen wir uns darauf, den Baum im kommenden Frühjahr blühen zu sehen!
Die Jungs und Mädels der Sekundarschule „Thomas Mann“ in Dardesheim sind stolz, seit heute Kooperationspartner bei Humanas zu sein mit ihrer Schülerfirma. Schulleiterin Margret Bosse freut sich auf den Erfahrungsaustausch zwischen alt und jung. Für Stimmung sorgten – wie immer – die Kids der Kita aus Deersheim. Die Hüpfburg und das Eismobil von Schmoldt sorgten zum Teil für stockenden Verkehr auf dem Wohnparkgelände.
Vielen Dank an alle Beteiligten – es war ein toller Tag!
Sauer macht lustig

Sauer macht lustig

Noch bis Ende Juni hat Rhabarber Saison. Das etwas saure Achtung: Gemüse! ist gesund und schmeckt besonders gut in Marmeladen und Kuchen. Das wissen natürlich auch unsere Bewohner und Mitarbeiter im Humanas Wohnpark Osterwieck.  Und da man zu Desserts früher noch Kompott gesagt hat, wurde kurzerhand zum Schälmesser gegriffen und ein leckeres Rhabarberkompott zum Nachtisch gezaubert.

Guten Appetit!
Und was willst Du?

Und was willst Du?

Im ABC der Ausbildungsberufe steht Altenpflegehelfer/-in ganz vorn. Im realen Leben sieht dies meist anders aus. Um zukünftigen Mitarbeitern bereits jetzt einen Einblick in das Berufsbild zu geben und eventuelle Vorurteile abzubauen, waren wir heute beim ersten „Berufsorientierungstag“ an der Sekundarschule Thomas Mann in Osterwieck OT Dardesheim.  Ein wichtiger Bestandteil des Humanas Konzeptes ist die Öffnung unserer Wohnparks in die Gemeinden. „So können wir den Schülerinnen und Schülern regelmäßig außerschulische Lernorte und authentische Erfahrungsräume bieten“, freut sich Pflegedienstleiterin Katrin Blume. Lisa aus unserem Wohnpark in Darlingerode, die bereits vor ihrer Ausbildung während der Schulferien Praktika bei uns absolvierte, teilte heute ihr Schlüsselerlebnis zur Berufsfindung mit den interessierten Jungs und Mädels. „Auch ich war anfangs skeptisch, ob es das Richtige für mich ist, aber jedesmal, wenn ich wieder kam zu einem Praktikum, erkannten mich die Bewohner wieder, freuten  sich und strahlten mich an. Man bekommt sehr viel von dem was man gibt zurück“, sagt die sonst sehr ruhige Lisa. Drei der Mädels haben spontan versprochen, uns im Wohnpark Osterwieck in den kommenden Tagen zu besuchen und noch mehr zu erfahren … „Ein guter Tag“ also für uns!

Mittelstraßenfest in Osterwieck

Mittelstraßenfest in Osterwieck

Seit 2011 präsentieren sich zum „Tag der Regionen“ im Herzen von Osterwieck etliche Vereine und Kulturgruppen. Erstmals mit dabei unser Humanas Wohnparkteam aus der Hornburger Straße. Vor einem halben Jahr öffnete Pflegedienstleiterin Katrin Blume die Pforten des jüngsten Humanas Sprosses und freut sich, dass das Konzept von Humanas bei den Osterwieckern und der Nachbarschaft im Umland so gut ankommt. Auch heute war unser Stand Anlaufpunkt für gute Gespräche sowie Klatsch und Tratsch aus der Region. Nebenan verkaufte die Schülerfirma der Thomas Mann Sekundarschule selbstgemachte Marmelade. „Demnächst wollen die Schüler regelmäßig in den Wohnpark kommen, um zu erleben, wie unsere Bewohner und Mitarbeiter gemeinsam den Alltag bei Humanas leben“, freut sich Katrin Blume. Als es gegen Mittag nicht mehr aufhören will zu regnen, stellen uns die Jungs vom Sportverein SV Eintracht ein Zelt über den Kopf – auch das zeigt, dass wir bereits erste Wurzeln schlagen konnten und uns wohlfühlen in der Einheitsgemeinde mit den herrlichen Fachwerkhäusern.
Feierliche Schlüsselübergabe Wohnpark Osterwieck

Feierliche Schlüsselübergabe Wohnpark Osterwieck

Laut Wetter-App sollte die feierliche Eröffnung des 11. Humanas Wohnparks in Osterwieck mit einem lauten Knall einhergehen. Aber manchmal kommt es eben anders als vorhergesagt…blauer Himmel und Sonnenschein als kurz nach 14 Uhr Geschäftsführerin Ina Kadlubietz gemeinsam mit Investor Benno Nebe die Worte an die zahlreich erschienenen Mitarbeiter, Bewohner sowie interessierte Gäste richtet.
Knapp 3 Monate ist es her, dass Pflegedienstleiterin Katrin Blume am 1. März 2018 die Pforten zum neuen Wohnpark in Osterwieck öffnete. Seitdem ist viel geschehen. Bis zum heutigen Tag der feierlichen Schlüsselübergabe sind bereits 20 Zweiraumwohnungen bezogen. Bis zum 1. August 2018 werden bis auf eine einzige alle belegt sein. 15 engagierte Mitarbeiter (m/w) gehören derzeit zum Team in Osterwieck und weitere kommen dazu…
In der Einheitsgemeinde Stadt Osterwieck gibt es ein sehr positives Feedback zum neuen Wohnpark, sagt Ingeborg Wagenführ – Bürgermeisterin der Einheitsgemeinde Stadt Osterwieck – in ihrem Grußwort. Insbesondere freute sich Frau Wagenführ darüber, dass ihre ehemalige Schülerin Katrin Blume nun die Pflegedienstleiterin im neuen Wohnpark ist. Die Kita aus Deersheim und der Hort aus Osterwieck sorgten für gute Stimmung und brachten sogar noch selbtgebastelte Geschenke mit.
Nach einem dreiviertel Jahr Bauzeit und einem Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro wird Humanas nun auch ein Bestandteil der Gemeinde Osterwieck werden und die Philosophie von einem selbstbestimmten Leben im Alter integrieren. Mit den besten Wünschen für die Zukunft ließen die neuen Bewohner und Mitarbeiter gemeinsam Luftballons in den blauen Nachmittagshimmel steigen. Auch hier kam es dann aber anders als vorhergesagt…der Wind ließ die Ballons mit den beschrifteten Kärtchen in der großen Tanne nebenan landen. Einige fanden dennoch den Weg gen Himmel und sorgen somit für Erfüllung!
Harzer Landtagsabgeordneter war erster offizieller Gast in Osterwieck

Harzer Landtagsabgeordneter war erster offizieller Gast in Osterwieck

Traditionell besucht der Harzer Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup von der CDU um den Frauentag herum, eine Einrichtung der Region, deren Beschäftigte vornehmlich Frauen sind.In Anbetracht der Tatsache, dass im Wohnpark Osterwieck überwiegend Frauen beschäftigt sind und die Humanas-Einrichtung ganz „frisch am Markt“ ist, fiel die Wahl in diesem Jahr auf uns. Pünktlich zum Eintreffen von Herrn Daldrup saßen alle Frauen – Mitarbeiterinnen und auch die ersten Bewohnerinnen – am gedeckten Kaffeetisch. In entspannter Atmosphäre mit leckerem Kuchen tauschten sich die Damen und Herr Daldrup über die Erfahrungen der ersten zwei Wochen im Humanas-Wohnpark Osterwieck aus. Peter Eisemann vom Wirtschaftsdezernat der Stadt Osterwieck begleitet bereits seit 2016 das Entstehen des Wohnparks und auch er war zum Frauentag Gast des Hauses und hatte viele Fragen im Gepäck. Christa Röbbeling, die seit zwei Wochen im Wohnpark ein neues Zuhause gefunden hat, berichtete den Herren über ihre neue Situation: Nach Jahren der aufopferungsvollen Pflege ihres Ehemannes und der anstrengenden Bewirtschaftung des eigenen Hauses samt Grundstück konnte sie in den vergangenen vierzehn Tagen endlich einmal richtig ausspannen. Nach eigenen Aussagen fühlt sie sich derart wohl, dass sie nun gern ihren hundertsten Geburtstag im Humanas Wohnpark feiern möchte! Eine Einladung zu Christas Jubiläum erscheint nicht ausgeschlossen, wenn die beiden Herren – wie heute – wieder mit schönen Geschenken in den Wohnpark Osterwieck kommen.