Einfach mal Danke sagen…

Einfach mal Danke sagen…

… wollte heute Humanas Chefin Ina Kadlubietz. Im Namen der Geschäftsleitung waren über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die GETEC Arena zum Spiel des Magdeburger SC gegen den TBV Lemgo geladen. Nach einem leckeren Imbiss in der Klaus-Miesner-Lounge ging es gestärkt auf die Ränge zum Daumen drücken. Heimsieg! Unsere Grün-Roten, die bisher eine äußerst souveräne Saison gespielt haben, schlagen den TBV Lemgo mit 29:24 und belegen aktuell den zweiten Tabellenplatz. Am Wochenende startet die Mannschaft von Cheftrainer Bennet Wiegert im EHF-Cup und empfängt Portugals Spitzenteam, den FC Porto, vor heimischem Publikum. Ein sportlicher Abend mit begeisterten Humanas Fans – schön war´s … 

„Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!“ – Klappe die zehnte

„Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!“ – Klappe die zehnte

Zum ersten Advent erwartet der 1. FC Magdeburg vor heimischer Kulisse nicht nur den VfL Bochum sondern auch wieder über 3.000 ganz besondere Fans. 2010 gab es den ersten Behindertentag im Stadion, der ein positives Signal in Sachen Inklusion über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus sendet. Traditionell unterstützt auch Humanas diesen besonderen Tag, der wegen der anstehenden Baumaßnahmen in der MDCC-Arena auf Dezember vorverlegt worden ist. Humanas Chef Dr. Jörg Biastoch konnte heute stellvertretend an einige glückliche Fans mit geistiger oder körperlicher Behinderung in den Pfeifferschen Stiftungen die 100 Eintrittskarten für das Spiel am 2. Dezember übergeben. Sollte es nun an diesem Tag noch den ersten Heimsieg geben, seien sie restlos begeistert, sagten uns die aufgeregten Fans.
Und was willst Du?

Und was willst Du?

Im ABC der Ausbildungsberufe steht Altenpflegehelfer/-in ganz vorn. Im realen Leben sieht dies meist anders aus. Um zukünftigen Mitarbeitern bereits jetzt einen Einblick in das Berufsbild zu geben und eventuelle Vorurteile abzubauen, waren wir heute beim ersten „Berufsorientierungstag“ an der Sekundarschule Thomas Mann in Osterwieck OT Dardesheim.  Ein wichtiger Bestandteil des Humanas Konzeptes ist die Öffnung unserer Wohnparks in die Gemeinden. „So können wir den Schülerinnen und Schülern regelmäßig außerschulische Lernorte und authentische Erfahrungsräume bieten“, freut sich Pflegedienstleiterin Katrin Blume. Lisa aus unserem Wohnpark in Darlingerode, die bereits vor ihrer Ausbildung während der Schulferien Praktika bei uns absolvierte, teilte heute ihr Schlüsselerlebnis zur Berufsfindung mit den interessierten Jungs und Mädels. „Auch ich war anfangs skeptisch, ob es das Richtige für mich ist, aber jedesmal, wenn ich wieder kam zu einem Praktikum, erkannten mich die Bewohner wieder, freuten  sich und strahlten mich an. Man bekommt sehr viel von dem was man gibt zurück“, sagt die sonst sehr ruhige Lisa. Drei der Mädels haben spontan versprochen, uns im Wohnpark Osterwieck in den kommenden Tagen zu besuchen und noch mehr zu erfahren … „Ein guter Tag“ also für uns!

„ Das Runde muss weg – Fußballfans trainieren!“

„ Das Runde muss weg – Fußballfans trainieren!“

Anpfiff zur ersten Trainingsstunde war in dieser Woche. Immer mittwochs treffen sich die 14 Kids nun mit Trainerin und Ernährungsberaterin Coretta Banoth in der MDCC-Arena in Magdeburg. In lockerer und spaßorientierter Atmosphäre wird gemeinsam trainiert und Wissen über gesunde Ernährung vermittelt. Am Ende des 12-Wochen-Kurses zeigt die Waage dann im besten Fall einige Extrakilos weniger an und die ein oder andere ungesunde Gewohnheit läßt sich eventuell auch ablegen. Humanas wünscht viel Erfolg! Das Pilotprojekt wird von Humanas unterstützt, weil wir möchten, dass Kinder und Jugendliche gesund aufwachsen und ihr Leben selbstbewusst erleben.
Teamevent an der Elbe

Teamevent an der Elbe

So wie die Menschen, die wir im Alltag begleiten ihre Persönlichkeit wahren sollen, so sollen unsere Mitarbeiter im Arbeitsalltag sein wie sie sind. „Sei Du selbst“ – nennt sich das Humanas Mitarbeiterprogramm. Klingt gut – ist es auch, wenn das Team passt! Heute konnte das Team Colbitz zeigen, was in ihnen steckt. Vor zwei Wochen ging Katrin Lindgreen – übrigens keine Verwandte der gleichnamigen Schwedin – an den Start als Pflegedienstleiterin im Wohnpark Colbitz und für alle heißt es nun – wir sind ein Team. Virtuelle Schnitzeljagd per App und Drachenboot trotz Niedrigwasser auf der Elbe. Welche Widrigkeiten sollten uns stoppen? Ein sonniger Donnerstag macht viele Hoffnungen – am Ende freuen wir uns über einen guten Alltag im Humanas Wohnpark Colbitz.

Mittelstraßenfest in Osterwieck

Mittelstraßenfest in Osterwieck

Seit 2011 präsentieren sich zum „Tag der Regionen“ im Herzen von Osterwieck etliche Vereine und Kulturgruppen. Erstmals mit dabei unser Humanas Wohnparkteam aus der Hornburger Straße. Vor einem halben Jahr öffnete Pflegedienstleiterin Katrin Blume die Pforten des jüngsten Humanas Sprosses und freut sich, dass das Konzept von Humanas bei den Osterwieckern und der Nachbarschaft im Umland so gut ankommt. Auch heute war unser Stand Anlaufpunkt für gute Gespräche sowie Klatsch und Tratsch aus der Region. Nebenan verkaufte die Schülerfirma der Thomas Mann Sekundarschule selbstgemachte Marmelade. „Demnächst wollen die Schüler regelmäßig in den Wohnpark kommen, um zu erleben, wie unsere Bewohner und Mitarbeiter gemeinsam den Alltag bei Humanas leben“, freut sich Katrin Blume. Als es gegen Mittag nicht mehr aufhören will zu regnen, stellen uns die Jungs vom Sportverein SV Eintracht ein Zelt über den Kopf – auch das zeigt, dass wir bereits erste Wurzeln schlagen konnten und uns wohlfühlen in der Einheitsgemeinde mit den herrlichen Fachwerkhäusern.
Magdeburger Kind

Magdeburger Kind

Jedes Kind ist einzigartig und jedes Kind sollte dazugehörigen. Am Donnerstag zum Spiel unserer Magdeburger Handballer gegen Minden werden auch zehn Kinder aus der Magdeburger Grundschule am Umfassungsweg mit ihren Betreuern zum „Magdeburger Kind“ in der GETEC Arena. Humanas Chef Dr. Jörg Biastoch konnte heute als Sponsor des SCM die Karten an Schulleiter Schmidt und Schülersprecher Jaden übergeben. Im Rahmen der gelebten Inklusion bei Humanas unterstützen wir – wie auch bereits zu den Behindertentagen in der MDCC-Arena – die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen. „Der Anteil an Migranten liegt an der Grundschule bei über 60%“ sagt Schul-Patin Eva von Angern (Die Linke.), die zum Termin ebenfalls erschienen ist. „Ein Spitzenwert in Sachsen-Anhalt. Wenige Kinder, die bei ihrer Ankunft überhaupt ein Wort Deutsch sprechen.“ Umso mehr freut sie sich auf die Vorlesenachmittage, die sie regelmäßig in die Grundschule führen.
Weil Sport weltweit Menschen verbindet und Jaden Handball und Fußball bisher nur aus dem Fernsehen kennt, ist die Freude von Schulleiter Schmidt und seinen Schülern besonders groß, am Donnerstag live dabei zu sein. Humanas wünscht einen großartigen Sportabend für alle Beteiligten in der GETEC Arena. Anwurf gegen Minden ist am Donnerstag übrigens um 19 Uhr!
1.000 Jahre Darlingerode

1.000 Jahre Darlingerode

Im September 1018 wird Altenrode erstmals geschichtlich erwähnt. Im Laufe der Jahre sind die beiden Ortsteile als Darlingerode zusammengewachsen. Seit einigen Jahren hat nun auch unser Humanas Wohnpark inmitten der Gemeinde ein Zuhause gefunden. Selbstverständlich, dass Bewohner und Mitarbeiter die Feierlichkeiten zum 1000-jährigen Jubiläum besuchten. Mit einem Festakt wurde am Samstag um 10 Uhr die am Wohnpark gepflanzte Millenniums-Eiche eingeweiht. Gepflanzt, um einen Ort der Begegnung und des Gespräches zu schaffen, hat sich die kleine Eiche bereits prächtig entwickelt. Ein Stein, gehauen in einem Steinbruch vor den Toren Darlingerodes erinnert seit gestern an das gemeinsame Engagement vor Ort.

Beim heutigen Festumzug waren die Wohnpark Bewohner natürlich auch wieder dabei. Ein schönes Beispiel dafür, dass das Humanas Gemeindeprogramm „Leben zu Hause“ funktionieren kann und auch Früchte trägt. Vielleicht können wir auf der Wiese unter dem Baum im nächsten Herbst die ersten Eicheln aufsammeln.
Ein Jahr Wohnpark Ballenstedt

Ein Jahr Wohnpark Ballenstedt

Ballenstedt wird auch die Wiege Anhalts genannt. Unser Humanas Wohnpark ist nach einem Jahr den Wiegezeiten entwachsen. Als aktiver Teil der Gemeinde bietet das Team um Pflegedienstleiter David Großmann im Wohnpark nun ganz Ballenstedt und insbesondere der Nachbarschaft vielfältige Wohn- und Pflegeformen und hat bereits viele Kontakte geknüpft, die das lokale Miteinander fördern. Deshalb kamen gestern zur Feier neben unseren Bewohnern und den Mitarbeitern auch viele Angehörige und Gäste. Für Freude und schöne Stimmung sorgte der Gymnasiums-Chor und die Kids der Kita „Spatzennest“ mit denen die Bewohner eine ganz intensive Beziehung pflegen. Gemeinsam ließen alle bei Kaffee und Kuchen das vergangene Jahr Revue passieren. Das Tanzbein wurde natürlich auch noch geschwungen ehe der Abend mit Leckerem vom Grill zu Ende ging. Wie schnell doch ein Jahr vergeht!
Auf die Äpfel fertig los!

Auf die Äpfel fertig los!

Der Ausnahme-Sommer hat auch der Landwirtschaft nicht nur Schlechtes gebracht. So konnte die Apfelernte bereits 2 Wochen eher als sonst begonnen werden. Und nicht nur das – die hohen Temperaturen haben auch für höhere Zuckerwerte gesorgt und somit für süße Früchte. Auf die Äpfel fertig los! dachten sich deshalb heute Bewohner und Mitarbeiter im Humanas Wohnpark Brehna. Schnell die Äpfel vom Biobauern um die Ecke besorgt und Omas Apfelkuchen mit Mandeln gezaubert. Hmm…lecker!!